Home - Category: Aufstieg

Kategorie: Aufstieg

Kryptowährung definiert und erklärt

Posted on 12. August 2018 in Aufstieg

Kryptowährung ist seit einigen Jahren ein beliebtes Diskussionsthema. Ende 2017, als der Handel mit Bitcoin-Futures an der Chicago Board Options Exchange und der Chicago Mercantile Exchange begann, schien das Gespräch jedoch einen Fieberanfall zu bekommen. Aber was ist Kryptowährung? Und was steckt hinter dem kometenhaften Aufstieg?

Kryptowährung definiert

Wie Geld ist eine Kryptowährung ein Tauschmittel. Die Kryptowährung ist jedoch virtuell oder digital, was bedeutet, dass es keine physische Münze oder Rechnung gibt, die Besitzer der Währung besitzen. Der „Krypto“-Teil seines Namens kommt von der Tatsache, dass er Kryptographie verwendet, um Transaktionen zu sichern und zu verifizieren. Ein weiteres gemeinsames Merkmal vieler Krypto-Währungen ist ihr dezentraler Charakter: Während typische Währungen von einer Zentralbank ausgegeben werden, schneiden Krypto-Währungen die Zwischenhändler als Peer-to-Peer-System aus. Diese Dezentralisierung wird als einer ihrer Hauptvorteile angepriesen, da sie die Transaktionsgeschwindigkeit erhöhen und es den Nutzern ermöglichen könnte, Gebühren von Banken und anderen traditionelleren Finanzinstituten zu vermeiden.

3253 Kryptowährung

Es gibt mehrere Krypto-Währungen, die weit verbreitet sind. Zu den größten gehören Ripple, LiteCoin und Ethererum. Allerdings ist es Bitcoin, das nach wie vor die größte und am meisten diskutierte Kryptowährung ist.

Was ist Bitcoin?

Bitcoin, das 2009 gegründet wurde, wird als erste dezentrale Kryptowährung angerechnet. Es ist auch die erste Kryptowährung, deren Futures an einer großen Börse gehandelt werden. Inhaber von Bitcoin können es wie jede andere Währung bei Tausenden von Anbietern verwenden, einschließlich Overstock und Subway.

Bitcoin hat jedoch nicht nur wegen seiner zunehmenden Beliebtheit als digitale Währung, sondern auch wegen seiner vielleicht größten Innovation, der Blockchain, große Aufmerksamkeit erregt.

Was steckt hinter Bitcoin Trading Bot

Im Grunde genommen ist Blockchain eine Art digitalisiertes und öffentliches Buch. Bicoin verwendet die Blockchain-Technologie, um Informationen darüber zu erhalten, wie viel Bitcoin gehört und wem es gehört. Trading mit einem Bot geht so anstatt eine physische Währung oder sogar eine digitale Datei zu besitzen, die für die Währung repräsentativ ist, haben Einzelpersonen Anspruch auf eine Information, die im Blockchain-Ledger enthalten ist.

Wenn also eine Bitcoin-Transaktion durchgeführt wird, wird die Währung zwischen den Parteien als Informationsblock übertragen, der der historischen Kette von Transaktionsdaten hinzugefügt wird. Dieses „Ledger“ ist eine öffentliche Datei – jeder kann eine Kopie davon herunterladen. Die Identität des Einzelnen ist jedoch verschlüsselt, und diese Eigenschaft der Technologie ist einer der vielen Gründe, warum sie so hoch gelobt wird.

So wie Bitcoin und Kryptowährungen an Bedeutung gewinnen, wird auch die Blockkette als wichtige Technologie mit einem breiten Anwendungsspektrum erwartet. Blockchain kann in allen Bereichen eingesetzt werden, von der beschleunigten Eigentumsübertragung bei Immobilienverkäufen bis hin zu internationalen Transaktionen – ganz zu schweigen von solchen, an die noch nicht einmal gedacht wurde.

Obwohl die Aussichten für Krypto-Währungen und Blockketten nicht ganz klar sind und die Konzepte zunächst schwer zu verstehen sind, ist eines wahrscheinlich: Verbraucher aller Couleur können sicher sein, dass diese Technologien in den kommenden Jahren die finanzielle Zukunft der Verbraucher aller Couleur beeinflussen werden.